Stark und gesund in der Grundschule!

Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. Dabei setzt es auf die Zusammenarbeit von Lehrkräften und externen Klasse2000-Gesundheitsförderern.
Klasse2000 fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper.
Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind ebenso wichtige Bausteine von Klasse2000 wie der Umgang mit Gefühlen und Stress, Strategien zur Problem- und Konfliktlösung.
So unterstützt Klasse2000 die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern.

Besuch der Drogenbeauftragen der Bundesregierung

Klasse2000 – Suchtprävention an der Grundschule Jungfernkopf.

Die Schirmherrin des Programms Klasse 2000, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Frau Mechthild Dyckmans besuchte am 23.08.2012 die Klasse 4c der Grundschule Jungfernkopf um sich über die Arbeit der Gesundheitsförderin Frau Carl in Zusammenarbeit mit der Klassenlehrerin Frau Lück zu informieren.

Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Dabei setzt es auf die Zusammenarbeit von Lehrkräften und Externen Klasse2000 Gesundheitsförderern.

Klasse2000 fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper. So unterstützt Klasse2000 die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern.

„Erst vor kurzem wurde nachgewiesen, dass Klasse2000-Kinder seltener rauchen und seltener Alkohol konsumieren. Durch Langzeitstudien kann in den Klassen 6 und 7 nachgewiesen werden, dass die Ersterfahrung mit Alkohol und Tabak in dieser Altersgruppe um 50 – 60% gesunken ist. “ so die Drogenbeauftragte der Bundesregierung.

Klasse2000 wird fast ausschließlich über Spenden finanziert, meistens in Form von Patenschaften für einzelne Klassen oder wie im Fall der Grundschule Jungfernkopf sogar Jahrgangsweise. Für die 4c zeichnet sich seit der ersten Klasse das Raiffeisen Warenlager verantwortlich. Für die heutigen Erstklässler wird die Patenschaft vom Lions Club Kassel-Kurhessen übernommen. „Zudem übernimmt in einzelnen Fällen der Förderverein der Grundschule Jungfernkopf die Patenschaft von 200 € pro Jahr und Klasse. Daher sind wir immer wieder auf der Suche nach Sponsoren um jedes Kind der Schule über 4 Jahre lang eine gesunde Lebensweise zu vermitteln.“ so der Kassenwart des Fördervereines und Elternbeirat Andreas Ernst.

Die Grundschulleiterin Frau Gudrun Schneider möchte aufgrund der nachweislichen Wirkung des Projektes generell Klasse2000 in den Stundenplan aufnehmen und dazu demnächst die Grundschule Jungfernkopf für das Klasse2000 Projekt zertifizieren lassen.

In der 4c ging es an diesem Tag um das Gehirn, als Einstieg in das Thema Suchtprävention. Durch verschiedene Elemente und spielerische Aktionen wurden die Gehirnströme sichtbar gemacht und das Absterben von Gehirnzellen als Folge von Alkohol- und Tabakgenuss thematisiert. Weitere Infos: www.klasse2000.de


Impressum